Werbung

**Achtung: Alle Beiträge enthalten Werbung - Markennennung**

Sonntag, 13. Mai 2018

Anleitung kleine Faltbox mit Verschluss

**Achtung: Dieser Post enthält Werbung**

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich Euch, wie versprochen, die schnelle Anleitung für meine Faltbox mit Verschluss zeigen. Auf die Idee bin ich gekommen, als ich meine letzte Bestellung von JM Creation bekommen habe. Die wurde nämlich in so einer Box verschickt (allerdings hatte die nur eine Höhe von 1 cm). Die Idee hat bestimmt schon jemand vor mir, ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich denjenigen nicht beim Namen nennen kann, weil ich es irgendwie an mir vorbei gegangen ist.

Für die Box braucht ihr folgendes Material:

* 1x Bogen Cardstock DIN A3 (38 x 17 cm)
* euren Scor Pal oder ähnliche Gerätschaft
* Kleber und Schere natürlich

Optional:
* Stanzschablone "Verschlüsse"
* Designpapier oder Stempel als Verzierung des Cardstock


Die lange Seite falzt ihr bei 1, 9, 19,5 und 27,5 cm


Die kurze Seite wird bei 2, 6, 9 und 13 cm gefalzt.
ABER!! Nur der Falz bei 6 und 9 wird von oben nach unten durchgezogen, wie auf dem Bild markiert ist. Diese beiden Falze bestimmen die Höhe eurer Schachtel, in meinem Fall 3 cm. Hier seid ihr also variable, wenn die Box höher oder niedriger sein soll, dann passt ihr einfach den Abstand an.

Die beiden Teile, die frei bleiben, sind Deckel und Boden der Box, deshalb darf die Falzlinie nicht durchgezogen werden, sonst ist sie später sichtbar.


Jetzt geht es ans zuschneiden wie auf dem Bild zu sehen ist, der Boden mit 8 cm breite ist unten. An beiden Seitenteilen links und rechts vom Deckel markiert ihr euch die Mitte (bei 4 cm) und falzt eine Diagonale Linie von den unteren Ecken. Die Falze müsst ihr wirklich gut nachziehen und falzen, in alle Richtungen, damit die Box später gut schließt, um so genauer ihr falzt um so besser hält der Deckel auch ohne Verschluss.


Nun die beiden Klebelaschen mit Kleber einstreichen und die Box zusammenkleben.


 Das sieht dann so aus, jetzt wird der Boden festgepappt. Damit ihr die Klebeflächen im Inneren eurer Box verstecken könnt, klebt ihr einfach von innen ein Stück Cardstock oder Designpapier in der Größe 8 x 10,5 cm auf.



Fertig ist die Box! 

Nun gibt es verschiedene Arten, sie mit einem Verschluss zu versehen, das geht vom einfachen Band, der Ritsch-Ratsch-Stanze bis hin zu den neuen Verschlüssen von JM Creation ~Werbung~

Hier mal die Version, wenn ihr eine Ritsch-Ratsch-Stanze verwendet.


Dafür habe ich einen Cardstock in 38 x 19 cm verwendet, alle Falzlinien bleiben gleich, nur habt ihr dann am Deckel eben 2 cm mehr Platz um die Ritsch-Ratsch-Stanze anzusetzen. Den Cardstock habe ich diesmal bestempelt und vor dem Falten gestanzt. Nicht vergessen, bevor ihr den Deckel festklebt, muss die Füllung in die Box ;)

Den Boden in der Box, sollte ihr übrigens auch vor dem Einsetzen bestempelt, habe es hinterher versucht und das ist eine "Mords-Äktschon" *hihi* - Ich fand den Spruch "Küss mich- ich bin verzauberte Schokolade"  aber so goldig, der musste einfach sein.


Jetzt zeige ich euch noch, wie ich den Verschluss von JM Creation zum Schließen der Box verwendet habe.


Dafür stanzt ihr den Verschluss eurer Wahl 2x aus, ich habe mich für die Blume entschieden und diese einmal aus dickerer Pappe und 1x aus Kraft Lila von Faltkarten ausgestanzt. Die Blumen sind übrigens in der Farbe Kraft-Lila aufgestempelt, ich liebe es, wenn Papier und Stempelfarbe zusammenpassen. Die beiden Blumen klebt ihr nun aufeinander, das macht den Verschluss etwas stabiler.

Den kleinen Verschluss stanzt ihr ebenfalls 2x aus (das ist dieses ovale Dings mit den beiden Falzlinien in der Mitte)


Auf dem mittleren Streifen bringt ihr jetzt Kleber auf und pappt die beiden Teile zusammen. Auch hier empfiehlt sich ein festerer Karten, macht das ganze schön stabil.


Das sieht dann so aus, wenn ihr alles richtig gemacht habt.

 Jetzt wird zuerst die Blume auf den Deckel geklebt und zwar so, dass der Schlitz in der Mitte über den Rand des Deckels steht, hier wird gleich der Verschluss durchgezogen.


Nun Kleber auf die unteren Flächen aufbringen und durch den Schlitz fädeln, dann die Box schließen, damit das Gegenstück des Verschlusses auch an der richtigen Stelle sitzt.
 


 Und fertig ist auch der Verschluss!

Jetzt zeige ich nur noch ein paar Modelle, die ich gemacht habe.



Der Verschluss funktioniert hier genauso, nur dass ich mich für die Schloss Stanze entschieden habe. Eigentlich müsste man die Öse, worin das Schluss eingehängt ist wahrscheinlich der Länge nach anbringen, hat aber auch so gut gehalten.


Der Spruch ist auch wieder von JM Creation, hier gibt es so einiges zum Thema Schokolade


Hier jetzt wieder die Ritsch-Ratsch Variante mit dem bestempelten Cardstock in der neuen Farbe Struktur Pastell-Mint von Faltkarten, den Blätterhintergrund habe ich wieder in der gleichen Stempelfarbe, wie das Papier ist, aufgestempelt. Die Textstanze "Für Dich" habe ich wieder aus dickerer Pappe ausgestanzt und mit meiner Go-Press-and-Foil Maschine in Gold überzogen.
Die schönen, schiefen Herzen mussten natürlich auch wieder drauf.




Ich habe einige Stempel von JM Creation verwendet, die es leider aktuell nicht im Shop gibt, wie den Spruch "hier ziehen" oder den Blumenstempel.... also nicht wunder, dass ihr den Link dazu nicht findet.

So, nun wünsche Ich uns allen einen schönen Muttertag, das Wetter passt ja (noch) perfekt zu einem Sonntag.

Viel Spaß mit der Anleitung und viele liebe Grüße

Clarissa xx